Feuerlöscher Brandschutz Prüfung

Was ändert sich durch die neue ASR 2.2 im Bereich Brandschutz?

2012 wurde die Technische Regel für Arbeitsstätten (ASR) – A2.2 zur Konkretisierung der Arbeitsstättenverordnung im Hinblick auf nötige Maßnahmen gegen Brände veröffentlicht.

Die aktuelle ASR A2.2 gibt nunmehr klare Angaben, zu erhöhter Brandgefährdung als auch zur Grundausstattung mit Feuerlöschern bei normaler Brandgefährdung. Im Zusammenhang mit der hier angesprochenen erhöhten Brandgefährdung, werden Tätigkeiten und Bereiche nun präzise gefasst. Ebenfalls ergeht die Vorgabe, dass die einzusetzenden Löscheinrichtungen so anzuordnen sind, dass diese im Ernstfall auch schnellstmöglich erreichbar sind.

Für Tätigkeiten mit Gefahrstoffen sind zu beachtende Brandschutzmaßnahmen in der Technischen Regel für Gefahrstoffe (TRGS) 800 dargestellt. Zusätzlich sind zur ordnungsgemäßen und sicheren Verwendung von Arbeitsmitteln die Maßnahmen zum Brand- und Explosionsschutz nach der gültigen Betriebssicherheitsverordnung zu beachten.

Regelmäßig sind im Betrieb in der Nähe folgender Stellen Feuerlöscheinrichtungen zu positionieren:

  • Bearbeitungsmaschinen mit erhöhter Zündgefahr
  • Bereiche mit erhöhter Brandlast
  • Räume / Lagerräume für brennbare Flüssigkeiten, welche auf Grund erhöhter Brandgefahr brandschutztechnisch abzutrennen sind

Folgendes gilt es hierzu zu berücksichtigen:

  • Löschmittel müssen der Brandklasse entsprechen
  • Ausreichende Löschmittelmenge zur Brandbekämpfung eines Entstehungsbrandes
  • Feuerlöscheinrichtung sind so anzubringen, dass diese ohne Gefährdung der Beschäftigten schnell erreicht werden

Feuerlöscher sind regelmäßig zu warten

Feuerlöscher sind zur Sicherstellung der Funktionsfähigkeit alle zwei Jahre zu warten. Ausnahme ist nur möglich, sofern der Hersteller eine längere Frist für die Instandhaltung zulässt. Das gleiche gilt jedoch auch wenn kürze Prüffristen angegeben sind. Die Wartung ist durch einen Fachkundigen gemäß DIN 14406-4:2009-09 „Tragbare Feuerlöscher – Teil 4: Instandhaltung“ durchzuführen.

Unabhängig von der vorgenannten Wartung, müssen die Feuerlöscher wiederkehrend durch eine zur Prüfung befähigte Person nach der Betriebssicherheitsverordnung geprüft werden.

Menü